Anmeldung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

Infos

 

Wie können wir morgen heizen?

Vor dem Hintergrund des Klimawandels gilt es, die Emissionen von Treibhausgasen in der Zukunft deutlich zu reduzieren. Während dieser Prozess in der Stromerzeugung durch die Errichtung von PV- und Windkraftanlagen laufend voranschreitet, ist sowohl im Verkehrsbereich als auch bei der Wärmebereitstellung eine Stagnation zu beobachten. Um auch in diesen Sektoren die erforderliche Emissionsminderung zu erreichen, will die Bundesregierung für den Bereich der Gebäudebeheizung das Ziel ausgegeben, dass beim Austausch der Heizungsanlage ab dem 01.01.2024 nur noch Anlagen verbaut werden dürfen, die mit mindestens 65% erneuerbaren Energien betrieben werden.

 

Neben der reinen Zielformulierung legt die Bundesregierung auch ein Konzept vor, das die möglichen Optionen zur Zielerreichung aufzeigt. Prof. Thomas wird in seinem Vortrag diese Optionen vorstellen und genauer beleuchten. Dabei wird es konkret um den Anschluss an die Fernwärme, an die Nutzung von Biomasse und insbesondere um den Einsatz der Wärmepumpe gehen. Während die geplante Verpflichtung zur Nutzung erneuerbarer Energien generell für alle Gebäudetypen gelten soll, zielt der Vortrag eher auf kleinere Gebäude wie Ein- und Zweifamilienhäuser sowie kleinere Mehrfamilienhäuser ab.

Prof. Dr.-Ing. Bernd Thomas

Seit 1997 lehrt Prof. Thomas im Studienbereich Maschinenbau der Hochschule Reutlingen die Fächer Thermodynamik und Wärmeübertragung. Neben der Lehre engagiert sich Prof. Thomas in der angewandten Forschung. Hier ist die Heizungstechnik für kleinere und mittlere Gebäudegrößen sein Thema, wobei er sich verstärkt mit der Kraft-Wärme-Kopplung und mit Wärmepumpen beschäftigt. Für beide Gerätetypen hat er im Labor der Hochschule Prüfstände aufgebaut, um neben theoretischen Betrachtungen auch praktische Untersuchungen durchführen zu können. Über seine Forschungsergebnisse wie auch über die Erfahrungen im Umgang mit den Geräten hat er bis dato in vielfältigen Publikationen und Vorträgen berichtet.

Prof. Dr.-Ing. Bernd Thomas

Prof. Dr.-Ing. Bernd Thomas

Hochschule Reutlingen